Unterwasserdruckstrahlmassage - UWDM

Anfang des 20. Jahrhunderts entstand die Idee mittels Wasserdruck aus einem Schlauch, Massagen in einer Wanne durchzuführen. Auf Grund der positiven Wirkung auf die Muskulatur, das Gewebe, das Herz- Kreislaufsystem und das Nervensystem fand diese Therapieform nicht nur im orthopädischen Bereich hohen Zuspruch, sondern beispielsweise auch in der Inneren Medizin und Neurologie.  Diese besondere Behandlungsmethode in einer großen Spezialwanne ist leider in den letzten Jahren immer mehr in Vergessenheit geraten.  Wir haben diese Behandlungsform in unser Angebot mit aufgenommen, denn wir sind von der Wirkung überzeugt.

Was Sie erwartet?

Eine große Wanne mit angenehm, warmen Wasser. Der Therapeut behandelt Ihrem Beschwerdebild entsprechend. Das heißt, es wird mit einem Schlauch, der das Wasser aus der Wanne nutzt und auf Ihre Empfindungen  abgestimmten Druck, im betroffenen Bereich gearbeitet.  Um die Druckintensität genau zu dosieren, gibt es zusätzlich verschiedene Düsenaufsätze. Nach der Behandlung ruhen Sie nach, um die Wirkung der Therapie zu intensivieren.